Kunst ist Vision

Sikrit Berger

About me

Sikrit Berger, bildende Künstlerin
Sikrit Berger

Dieses ist eine etwas andere Vita, als vielleicht sonst von Künstlerseiten gewohnt. Weder will ich mit lange vergangenen Ausstellungen langweilen, noch taugen sie zur Profilierung am heutigen Kunstmarkt.
Statt dessen werde ich hier über meine Motivation, meine Inspirationen und den spirituellen Hintergrund meiner schöpferischen Arbeit berichten.

Für mich ist die Essenz der künstlerischen Arbeit, sich in die Stille zu begeben, ist Meditation.
Unverändert seit meiner Kindheit ist einer der Wege zu dieser Stille das Sich-Versenken in die Natur. Dann treten die Gedanken zurück und schaffen Raum für Sehnsucht, solches selbst auch erschaffen zu wollen.

Diese Sehnsucht hat mich über lange Jahre angetrieben, ich wollte auch solch atemberaubende Schönheit schaffen. Ganz sicher war mir das in frühen Jahren weniger bewusst, mein Talent verschaffte mir da eher Selbstbestätigung und Beachtung. Aber die schmerzhafte Erkenntnis machte sich nach einiger Zeit bemerkbar, dass Bestätigung von außen nur kurz befriedigt und die Sehnsucht bleibt.

Viele Techniken und viele Jahre später, in denen ich nicht immer Zeit und Raum genug hatte für die Kunst, wandelte sich meine Motivation mehr zu einer inneren Suche nach den Wurzeln.
Begleitend zu einer spirituellen Entwicklung änderten sich Motive, Stimmung und auch die Kraft in meiner künstlerischen Arbeit.
Die innere Welt zu entdecken war noch viel aufregender als die Magie der Natur. Ich begann, Musik als eine Form der Energie zu sehen und zu fühlen und dann zu transformieren in entsprechende Formen und Farben.
Auch Erkenntnisse und wichtige Lebensereignisse lernte ich in schöpferischer Weise zu verarbeiten, sicher mit einigem selbst-therapeutischem Gewinn.

Und ich fand tatsächlich die unerschöpfliche Quelle der Kraft, die es mir erlaubte, große und größere Bildformate zu schaffen, ja mich dann auch trieb, die Dimensionen des Bildes zu überschreiten und zuerst mit Collagen, dann mit Skulpturen begeistert die nächste Dimension zu erobern.

Inzwischen sind sogar Jahrzehnte vergangen, lange Zeit der Praxis in Meditation und ganzheitlichen Disziplinen, auch immer wieder große Veränderungen in meinem Alltagsleben mit vielen Jobs zur Existenzsicherung liegen hinter mir.

Und wieder wandelt sich meine Motivation, jetzt da ich endlich meiner schöpferischen Arbeit einen zentralen Raum in meinem Leben geben kann.
Die Tiefe, auch die Perfektionierung der Techniken bekommt für mich größere Bedeutung, der kulturelle Wert und (Wieder-)Anbindung an Hochkulturen, an die Wurzeln der Menschheit ist willkommene Herausforderung und rückt in den Fokus.

Jetzt will ich meine Schöpfungen, meine Arbeiten, der Welt geben als mein Vermächtnis: Erkenntnisse, Visionen, Bilder und Skulpturen, die auch anderen nutzen mögen, die Zeugnis ablegen von der Zeit, in der wir leben.

© 2020 Kunst ist Vision

Thema von Anders Norén